SERVICE IS OUR SUCCESS

Erinnern Sie sich noch? Mitte der 80er Jahre warb Nikki Lauda und seine Airline mit einem der wohl eingängigsten Slogans der Tourismusbranche und veränderte grundlegend das Bordservice insbesondere auf Kurz – & Mittelstrecken! Was das mit uns zu tun hat? Leider – immer noch – sehr viel, zu viel – um ehrlich zu sein. Service am Berg ist für viele unserer Mitarbeiter noch immer etwas, was mit ihnen und dem Gast nicht wirklich etwas zu tun hat. Weil Service brauchen die Maschinen!!

Die Branchenführer allerdings arbeiten bereits intensiv an der Schulung und Motivation ihrer Mitarbeiter. Und Gäste und Mitarbeiter danken es. Denn ein Slogan wie „Service is our success“ betrifft nicht nur das Wohlbefinden des Gastes. Natürlich steht das im Vordergrund, doch die damit verbundenen Prozesse und Effekte sind wesentlich komplexer und interessanter als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Kurz vor Saisonstart wartet die Tourismusbranche nicht nur auf Schnee und kalte Temperaturen, sondern sucht mehr oder weniger verzweifelt die „letzten 10% – und da muss ich nehmen, was ich kriege..“ so ein Bergbahnmanager vor kurzem wörtlich. Demgegenüber verweisen diverse erfolgreiche Bergbahngesellschaften auf einen Stammmitarbeiteranteil von 80 – 90 %! Und schulen und qualifizieren und betreuen und motivieren IHRE Mitarbeiter! Und diese motivierten und ernst genommenen Mitarbeiter danken es mit „Service is our success“ am Gast, danken es mit längerer Betriebszugehörigkeit und der engagierten tagtäglichen Arbeit. Wir erleben bei unseren Trainings laufend wie positiv Mitarbeiter auf  Fortbildung – insbesondere im Dienstleistungsbereich- reagieren, mit welcher Freude sie ihre Aha – Erlebnisse in ihren Berufsalltag mit hinein nehmen. Gönnen Sie ihren Mitarbeitern doch ein feines Qualifizierungs-Service und eine emotionale Auf – Wartung!

Wir garantieren: Dieses Service ist das „SERVICE TO YOUR SUCCESS“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.